Hallo Welt!

Immer der Nase nach. Das aromatische Blog widmet sich den Düften und Wohlgerüchen – dem Parfüm.

Mit jedem Atemzug nehmen wir unzählige Gerüche in uns auf. Unsichtbar wecken sie Leidenschaften und Erinnerungen, beeinflussen sie unsere Abneigungen und Vorlieben. Dabei wird nicht selten ein Türchen zu unserer Seele aufgestoßen. Ein Moment, von dem häufig nicht viel mehr als eine Erinnerung bleibt. Und so spüren wir bisweilen einer Ahnung nach, sehnsüchtig, von der Hoffnung auf Authentizität getrieben, das Erlebte noch einmal zu kosten.

Und gerade weil Gerüche so mächtig auf uns einwirken können und ein Parfüm uns auf unmittelbare Art und Weise zu verführen mag, soll hier der Versuch unternommen werden, einen Einstieg in die Welt der Düfte, Aromen, Essenzen, Gerüche und des Parfüms zu schaffen.

Folgen Sie mir, zu Schönheit und Genuß, Gleichmaß, Beschaulichkeit und Überfluß. Dorthin, wo alte Gegenstände blank die Wände zieren, seltener Blüten Duft mit Amberhauch vermischt in der Luft zu spüren ist. Nehmen wir die »Einladung zur Reise« von Charles Baudelaire an.

Die erste Bekanntschaft mit einem Duft, einem Parfüm, hat immer etwas leicht Flüchtiges. Ein Moment, der oft nur wenige Minuten andauert und häufig darüber bestimmt, ob wir uns verführen lassen oder nicht. In wenigen Augenblicken entscheiden wir zwischen Ablehnung und Wohlwollen. Wer neugierig ist und einen ersten Gefallen fand, den erwartet eine aromatische Reise zum Innersten, zum Kern des Duftes. Ein Weg, der über das Herz führt und den wir, wenn uns die Aromen tief berührt haben, nicht mehr verlassen möchten.

Here is something for the tip of your nose!

7 Kommentare zu “Hallo Welt!”

  1. Impermeabile

    Auf diesen Blog freue ich mich sehr. Als Liebhaber feiner Düfte oute ich mich, nicht als Kenner. Lavendel, Vetiver, Zeder, um nur drei Düfte zu nennen, begleiten mich schon viele Jahre. Meine Auswahl ist umfangreich, es sind klassische, schon über Jahrzehnte am Markt befindliche Produkte. Ich hoffe hier Wertvolles zu entdecken.

    Gruß
    Impermeabile

  2. Klaus Doblmann

    Erik,
    ich freue mich, dich ab sofort auch bloggend “erleben” zu dürfen und wünsche dir viel Erfolg.

    mit den besten Grüßen nach Berlin,
    Klaus

  3. edith

    lieber erik,
    ich gratuliere dir zu diesem wunderschönen blog :spannend, ästhetisch
    und anspruchsvoll.leider eine traurige nachricht an impermeabile:
    vetiver wird nur noch in kleinsten mengen in indonesien produziert.
    es ist abzusehen, daß es da in zukunft engpässe geben wird.hoffen wir das beste…….
    liebe grüsse, edith

  4. Impermeabile

    Liebe Edith,

    keine beruhigende Nachricht bzgl. Vetiver , ich liebe diesen Duft sehr sehr sehr.

    Herzliche Grüße
    Impermeabile

  5. edith

    lieber impermeabile,
    ja, ich war auch ganz traurig als ich die marktberichte gelesen habe,
    aber es wird wohl noch eine weile dauern, bis sich das bemerkbar macht.
    bis dahin werde ich den geliebten vetiver noch mehr ehren und wertschätzen.
    er soll ja der duft für erschöpfte frauen sein………
    liebe grüsse, edith

  6. sanna onja

    lieber erik, falls Du mal nach etwas besonderem in Sachen Düfte Ausschau halten solltest, hier mein Tipp: Wer in Berlin auf der Suche ist nach einem wirklich ästhetischen Geschenk “made in Berlin”, der wird in der Alten Schönhauser Straße 50 fündig werden: eine wunderschöne kleine Parfümerie bietet hier Düfte zum Abfüllen – zu erstaunlich fairen Preisen. Der Shop hat rund 30 Düfte, die man sich sogar per Internet nach Hause bestellen kann. Einige Düfte haben eine so große und lange Tradition, dass selbst die legendäre Marlene Dietrich davon begeistert war. Für Individualisten gibt es das Angebot, sich seinen eigenen Duft kreieren zu lassen. Wer mag, kann in Gruppen von 2 – 10 Personen einen exklusiven Abend buchen, sich wissenswertes über die Welt der schönen Düfte erzählen lassen und bekommt neben einem 50 ml Parfum auch Sekt und Häppchen gereicht. FRAU TONIS PARFUM ist ein echter Geheimtipp!

  7. erik

    Genau so stelle ich mir Kommentare vor und da stören mich die damit verbundenen geschäftlichen Interessen auch überhaupt nicht. Den Hinweis hatte ich neulich schon im Beautyboard.de entdeckt und natürlich weiß ich (glaube ich zu wissen), wer sich hinter den Düften verbirgt und natürlich habe ich schon mehrfach von draußen in das schicke Geschäft reingeschaut. Die Idee gefällt mir – so ein Abend mit Freunden macht ganz sicher viel Spaß. Deshalb bleibt nur zu hoffen, daß es auch an dieser Stelle – in einer Gegend der hohen Ladenmieten – gut funktioniert und von den Menschen angenommen wird. Viel Erfolg.