Besuch beim Amberbaum

Heute unternahm das Aromatische-Blog einen kleinen Ausflug nach Potsdam, um im Volkspark an einer Baumwanderung teilzunehmen. Und der erste Baum, den Natur- und Landschaftspfleger Claas Fischer gleich hinter dem Eingang der Biosphäre vorstellte, war der Amberbaum Liquidambar styraciflua, der ursprünglich im Westen Nordamerikas wächst. Der Laubbaum, der bis zu 15 Meter hoch wird, besitzt drei- bis fünflappige Blätter und bildet stachelig runde Früchte aus. Ritzt man die Rinde ein, sondert der Baum den Styrax ab, welcher ein balsamisch süßes Aroma besitzt.

Aromatisch ebenfalls höchst interessant war die Tränenkiefer und der Maulbeerbaum.

Volkspark Potsdam

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.