n-Hexyl Acetate

n-hexyl-acetat.jpg

Essigsäure-n-hexylester, 1-Hexylacetat, Hexylethanoat, n-Hexyl acetat oder einfach nur Hexylacetat (Ester aus n-Hexanol und Essigsäure). Der Riechstoff, der mich an Fruchtgummi denken läßt. Bei der Summenformel bin ich mir nicht sicher, weil ich die Vermutung habe, daß man häufig n-Hexyl-Acetat und sec-Hexylacetat als ein Produkt betrachtet, was jedoch nicht richtig wäre. Meiner Meinung nach ist die Summenformel C8H16O2 aber richtig.

Eigenschaften & Daten

    n-Hexyl acetate ist eine farblose Flüssigkeit

    CAS.-Nr. 142-92-7

    Summenformel: C8H16O2

    Gilt als nicht reizend.

    Eignet sich für die Parfumierung von Seifen.

    Unlöslich in Wasser, also DPG oder Ethanol

Geruch

Süß und fruchtig. Für mich eine Erinnerung an Fruchtgummis.
Hat einen deutlichen an Birnen erinnernden Unterton.
Wirkt zart grün und leicht gärig.

Mischen
zusammen mit Aldehyd C-14, Bete Ionon, Alpha-Ionon, n-Hexylacetat, cis-3-Hexen und Citronellol erhält man eine wunderbare Birne.

Ich bin beim Einsatz von n-Hexyl Acetate immer sehr vorsichtig, weil der Stoff leicht durchschlagende Wirkung besitzt. Man kann ihn sparsam dort einsetzen, wo man fruchtige Nuancen benötigt. Machen sie mal einen Versuch mit Weihrauch oder auch Vetyver. Etwas Süße tut vielen Sachen gut – etwas.

Immer der Nase nach.

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.