Granatapfel

für Simone

Wer hin und wieder in die Blogroll schaut, der wird festgestellt haben, daß einige neue Einträge hinzugekommen sind. Weit entfernt und trotzdem sehr nah, Simone aus Brasilien & ihr Blog + Q Perfume

fuer-simone.jpg

Und weil es dort zur Zeit einen sehr schönen und reichbebilderten Artikel über den Granatapfel und sein Aroma in Parfumerie und Kosmetik geht, habe ich kurz den Otoo Warburg bemüht und eine alte Zeichnung herauskopiert. Familie Punicaeae oder Granatapfelbaumgewächse.

granatapfel.jpg
Otto Warburg, „Die Pflanzenwelt“, Bibliographisches Institut Leipzig, 1926, 3. Band, Neudruck, S. 23

Herzliche Grüße aus Berlin und immer der Nase nach.

4 Kommentare zu “Granatapfel”

  1. +Q Perfume

    Vielen Dank Erik!!!
    Your blog is an inspiration to me and I am very happy I found it.

    many kisses, Simone

  2. Andy

    Tja Erik, und nun die Gretchenfrage… wie hälst es du mit Granatäpfeln? Ich bin vielleicht als Schweizer handikapiert wenn es um diese imperiale Frucht geht.
    Ich für meinen Teil finde Granatapfel visuell sehr interessant, die Kernen, der blumige Stöpsel, die harte Schale. Im Mund fängt hingegen … das grosse Gähnen an und in der Nase. Nun ja.
    Aber Früchte in der Parfumerie sind ohnehin nicht so mein Ding und ich warte immer noch auf ein Fruchtig-Florals Werk aus meiner Küche, das nicht den schnellsten Weg in die Kläranlage nimmt. 😉
    Herzliche Grüsse , ins imperiale Berlin

  3. Erik

    Tja Andy, das ist so eine Sache. Ich gebe es zwar ungern zu, doch es gibt einige Fruchtnoten, die ich sehr liebe. Himbeere und Muré (also Brombeere), da geht nichts drüber. Quitte ist auch was ganz wunderbares und das ich den Duft von Guaven mag, ist inzwischen auch bekannt. Nur bei Granatapfel bin ich nicht sicher. Zum einen habe ich noch nichts geruchen, was mich sofort daran denken läßt und zum anderen essen sich die Dinger furchtbar. Ist wohl mehr eine Frucht fürs Auge.
    Und wenn mein Eau de Froelique fertig werden sollte (probier mal Weihrauch mit so einer Beerennote (einfach geil), dann kriegst Du ein Fläschelchen. Den Namen trete ich gern an Dich ab. Bis bald. (Ich würde sagen, wir treffen uns auf dem Alexanderplatz an der Worldtimeclock und dann gehen wir zum Burning Castle Gate). Gruß Erik

    Was für ein Unsinn.

  4. +Q Perfume

    Dear Erik and Andy,
    I love fruity florals, but subtle fruity notes. Like berries, pomegranate, pears, fig leafs. I don’t like peaches at all It has to be very well blended and disguised, otherwise I can’t stand it.

    you were in Brazil this week.