Aromatischer Voodoo & duftende Gris-Gris

aube-irisee

Gris Gris (sprich gri-gri) sind kleine Glücksbringer, die man stets bei sich tragen sollte. Und weil man nie weiß, ob man sich nicht mittels eines duftenden Voodoo gegen üble Angriffe zur Wehr setzen muß, sollte ein Gris-Gris immer in der Nähe sein. Ob am Schlüsselbund oder in der Handtasche, am Autospiegel oder als Kette um den Hals; die kleinen Talismane schützen zuverlässig vor allen Arten des Unglücks, bringen Liebe und Glück im Geschäft.

Ursprünglich waren es wohl die Tuareg, die solche kleinen Glücksamulette für sich fertigten. Kleine Säckchen aus Papier, Leder oder Stoff, angefüllt mit duftenden Kräutern und Gewürzen, edlen Hölzern und allerlei Dingen, denen magische Kräfte zugesprochen wurden. Oft kamen auch ganz persönliche Dinge wie z.B. Haare mit in die kleinen Beutel, an denen man im Bedarfsfalle den Teufel wieder herausziehen konnte. Manchmal braucht man eben einen Glücksmagneten oder einen Schutzschild, etwas Heimliches – Voodoo.

Das Foto zeigt eines der vielen ESTEBAN Gris-Gris die in unterschiedlichsten Parfumierungen angeboten werden. Doch mit etwas Geschick und Zeit kann man sich und seinen Freunden solche kleinen Glücksbringer selber basteln.

Zusatz vom 4. 3. 09
Der Voodoozauber eines duftenden Gris-Gris hatte mich heute so sehr gepackt, daß ich in den nächstbesten Perlenladen stapfte um dort ein Lederbändchen und einige Perlen zu kaufen. Für ein aromatisches Gris-Gris braucht man saugfähige Perlen aus Holz oder Ton (vielleicht auch mit Stoffüberzug). Doch als ich mir dann drei schöne Kügelchen ausgesucht hatte, bemerkte ich die Preisangaben über den Auslagen und stellte mit Erstaunen fest, wie kostspielig mein selbstgebasteltes Voodoo werden würde. 4 Perlen und ein Bändchen für fast 20 Euro hielten mich am Ende davon ab.

5 Kommentare zu “Aromatischer Voodoo & duftende Gris-Gris”

  1. Andy

    Guten Morgen, Erik
    und nun die bange Frage: Nützt der Gris-Gris auch gegen fallende Aktienkurse? Falls ja, dann müsste mann und frau nun eigentlich Esteban Aktien kaufen 😉
    Ich wünsche einen schönen Tag, mit viel Glück!

  2. erik

    Hi Andy, die Dinger helfen gegen alles, da bin ich sicher. Man muß sie nur gezielt einsetzen und fest daran glauben. In Verbindung mit Weihrauch, Weihwasser und gemurmelten Gebeten, div. sprirituellen Übungen, Opferungen, Kaffeesatzlesen und magischen Glaskugeln ist die Wirkung kaum zu beschreiben. Sagen wir mal so, die Ergebnisse verblüffen mich nicht weniger, als die schönen Sprüche von Politikern und Managern, die seit Jahren von der Optimierung und Verschlankung reden und nun, im Angesicht der größten Verschlankung überhaupt, nichts damit zu tun haben wollen. Ich denke, daß gegen fallende Aktienkurse nur eine heiße Badewanne hilft. Gegen diesen Unfung gibt es nur ein Mittel – Langsamkeit, Literatur, Theater, Kunst, Katzen, Rotwein, ein Garten, Liebe und viel Paföng.

    Ich bezweifle, daß weitere Massenentlassungen, Optimierungen des Menschen und noch mehr Verschlankung das Heilmittel einer Krise sind, die genau durch solche Einstellungen genährt wurde.

  3. Michaela Wurzer

    Hallo Eric,

    ich muß dir schnell mal schreiben…

    schmöckere schon seit einiger Zeit in deinem Blog und muß nun mal endlich Danke sagen….daaaaaanke für die vielen Tips, Inspirationen,
    und für diese schöne Antwort..einfach himmlisch…

    Schön, dass es solche Menschen gibt, die bereit sind soviel Wunderbares, wie Wissen und Erfahrung, mit anderen zu teilen – Ich lerne gerne von dir…

    Mit ganz herzlichen Grüßen aus Kärnten vom Ossiachersee
    Michaela

  4. erik

    Liebe Michaela, vielen Dank für die herzlichen und lobenden Worte. So ganz ohne Reaktionen macht es einfach keinen Spaß und auch wenn ich seit Monaten schon nicht mehr in die Statistiken schaue – um mich über hohe Zugriffszahlen zu freuen – kann ich nicht leugnen, wie sehr mich solche Kommentare mit Stolz erfüllen. Und auch wenn ich derzeit mehr an unserem neuen Internetblog http://www.schoeneseife.de arbeiten muß, werde ich das aromatische Blog natürlich nicht vergessen, weil mir dieses Hobby viel zu wichtig ist.
    Also einen großen DANK und freundliche Grüße aus Berlin,
    Erik Kormann

  5. Dietlind "Waldfussel" Meyhöfer

    Sehr schön,

    ich habe auch ein Mojo (offenbar gibt es reichlich verschiedene Bezeichnungen dafür, weil so viele Völker darauf zählen) und es hilft wirklich. Es dient meiner Gelassenheit, dadurch, dass es mich jeden Morgen, wenn ich es sehe, daran erinnern, gelassener durch den Tag zu gehen 😉

    liebe Grüße
    Waldfussel