Calone & Melone im Parfum

melone_fuer-calone

Bevor ich Ihnen zum Sonntag erkläre, worauf man beim Kauf einer Wassermelone zu achten hat – als Halbbulgare habe ich dieses Fachwissen mit der Muttermilch aufgesogen – stelle ich heute mit dem CALONE einen Riechstoff vor, der für Melonen-Düfte in Parfum, Waschmitteln und Seife unerlässlich ist. Es ist ein Riechstoff, der für aquatische Noten, leicht blumig-fruchtige Parfum wichtig sein kann. Wenn ich an Calone denke, fallen mir die Parfums von Kenzo und Issey Miyake ein, dann habe ich Cool Water vor der geistigen Nase und ich denke, daß der Riechstoff auch in Düften wie Polo Sport und Hugo Element zum Einsatz kommt.

Entdeckt wurde der Stoff bereits 1966 von Chemikern des Pharmaherstellers Pfizer, die ihre Entdeckung an die Parfumeure von Camilli Albert Laloue in Grasse weitergaben – hier bekam der Stoff seinen Namen – und doch sollte es noch einmal 20 Jahre dauern (1989 endete der Patentschutz) bis Calone seinen Siegeszug antreten konnte. Mit New West von Yves Tanguy wurde der Riechstoff berühmt.

Riechstoff
Calone – methylbenzodioxepinone – (CAS. Nr. 28940-11-6)

Geruch
schwach aquatisch, leicht fruchtig an Wassermelone erinnernd, zart blumig, frisch

Beschaffenheit
Pulverförmig (kristallin), weißlich

Verwendung
10%ige Lösung in DPG, leicht erwärmen. Diese Stammlösung setzt man anschließend im Parfum ein.

Mischen
Calone paßt gut zu Hedione und Iso e Super und mischt sich gut mit vielen Zitrusnoten. Calone ist einer jener Riechstoff, die Luft und Leichtigkeit in eine Parfummischung bringen. Man sollte nur beachten, daß Calone ein eher schwach wirkender Stoff – der als Pulver und in einer 10%igen Lösung fast gleich intensiv riecht – von durchschlagender Wirkung ist.

Melonenkauf
Und nun die versprochenen Tipps zum Melonenkauf. Vielleicht haben sie während einer Reise auf den Balkan schon einmal gesehen, wie die Einheimischen auf dem Markt eine Melone kaufen. Es ist ein Ritual, daß man nur versteht, wenn man die einzelnen Handgriffe kennt. Dabei gilt der erste Blick immer dem Stengel der Melone. Dieser darf nicht geschnitten oder abgerissen aussehen. Bei einer reifen Melone bricht der Stengel einfach ab und das bedeutet, die Melone wurde reif gepflückt. Diesen Punkt des Melonenkaufs können sie aber gleich wieder vergessen, weil reif gepflückte Melonen den Transport bis nach Deutschland gar nicht überstehen würden und zudem fallen die Unterschiede zwischen abgeschnitten, abgerissen und reif gepfückt nur Kennern auf. Aber nun wird geklopft und gedreht. Zu diesem Zweck nimmt man die Melone auf eine Hand und hält sich diese neben ein Ohr. Mit langsamen Drehungen prüft man die gleichmäßige Verteilung des Gewichts und des Klangs. Hohle Stellen und Unterschiede im Klang sind ein schlechtes Zeichen und dann verzieht man entrüstet das Gesicht und geht gleich weiter. Eine solche Melone nimmt man höchstens nur geschenkt.

Einen schönen Sonntag.

2 Kommentare zu “Calone & Melone im Parfum”

  1. Stephan

    Lieber Erik, die CAS ist 28940-11-6.
    Beste Grüße,
    Stephan

  2. Erik

    Lieber Stephan, ich sehe, die Gedankenübertragung funktioniert.. Vielen lieben Dank für die Informatione, ich werde gleich den Eintrag ergänzen und dann in Vorfreude auf den Urlaub einige Bildchen aus Italien hochladen. Wir sehen uns im September und dann machen wir auch die Bilder! Versprochen. Bis dahin wünsche ich Euch alles Gute. Erik