I Coloniali

i-coloniali_aqua-aromatica_u_rasiercremetube

Als ich vor einigen Jahren damit begann, in einem Naßrasurforum von meiner I Coloniali-Leidenschaft zu berichten, konnte ich nicht ahnen, daß meine Lieblingsrasierseife einmal so bekannt werden würde. Die einen vergöttern sie (www.gut-rasiert.de), die anderen hassen sie und inzwischen gibt es das Thema I Coloniali in den verschiedensten Ausformungen in den unterschiedlichsten Foren, und alles unter dem Aspekt der Naßrasur. Angefangen hatte alles mit einer kleinen Parfumflasche Essenza Aromatica al legno di Cedro und ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wie die Restbestände in Davids Besitz gelangt waren. Doch bis heute hat mich kaum ein Duft auf so intensive Art berührt. Im Einzelnen weiß ich zwar nicht, woraus die Mischung wirklich besteht. Aber wenn ich versuche, ähnliche Düfte zu mischen, dann führt für mich kein Weg an Riechstoffen wie Iso e Super, Hedione, Vetyverylacetate, Galaxolide, Linalool und Linalylacetat, Vanillin, Timberol und vielleicht auch einem Salicylat vorbei. Wenn Stephans GC/MS richtig funktioniert und genügend Referenzstoffe gespeichert sind, muß ich unbedingt ein Tröpfchen analysieren. Bin mal gespannt, wie gut meine Nase inzwischen funktioniert.

Und weil es I Coloniali in Deutschland nur sehr selten zu kaufen gibt (ich glaube, die Vertriebslizenzen waren ausgelaufen?) gehören Produkte von I Coloniali bis heute zu meinen liebsten Urlaubsmitbringseln. Zuerst sorge ich immer für Nachschub bei der Rasiercreme mit Rheum Palmatum Root Extract; der Wirkstoff des Medizinal-Rhabarber (Rheum palmatum L./ Handlappiger Rhabarber) wirkt leicht adstringierend und sorgt für ein angenehm glattes Hautgefühl. Zudem ist ziemlich sicher, daß es diese Rasiercreme in dieser Form nicht mehr lange geben wird, weil der enthaltene Stoff Boric Acid innerhalb der EU verboten wurde und es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis das Gesetz veröffentlicht wird. Danach dürfen kosmetische Mittel die Borate enthalten nicht mehr verkauft werden. Schade eigentlich, denn für mich liegt das Geheimnis der Milde und Hautverträglichkeit der Rasiercreme auch im Sodium Borat. Darüber hinaus kaufe ich immer eine Flasche des wunderbaren Acqua Aromatica Per Il Corpo allo Yuzu Giapponese. Man könnte auch einfach Body Splash mit Yuzu sagen, doch Acqua Aromatica klingt einfach viel schöner & der Duft dieser bläulichen, leicht ölig- zart pflegenden Emulsion erinnert mich ganz eindeutig an das Ceder-Parfum und die berühmte Rasierseife/ Rasiercreme. Zum Glück gibt es mit dem Let me play the Lion von Les Nez einen Duft, der (wesentlich runder, effektvoller und kräftiger) dem Essenza Aromatica al legno di Cedro recht ähnlich ist.

Siehe auch:
Borsaeure, Aleppo-Seife und Hutschnur

I Coloniali

Immer der Nase nach.

2 Kommentare zu “I Coloniali”

  1. + Q Perfume

    Those are strange lands for me but I am learning with you… step by step.
    grooming always interested me!

  2. aromatisches Blog » I Coloniali, eine Leidenschaft

    […] I Coloniali (ein älterer Artikel) Davids Geschenk Die Göttliche (Rasierseife) 2. November 2005 & Nassrasur […]