Une Rose Chyprée von Andy Tauer

tauer_rose_chypree_golden

Lieber Andy,

Du hast mir mit Deinem Parfum UNE ROSE CHYPRÉE einen wundervollen Duft zum Geschenk gemacht. Was für ein Fest und es wird nun schwer, dafür die passenden Worte zu finden; neue Worte und Gedanken, eigene Eindrücke. Die zu schildern ist nicht ganz leicht, bei solch einem Klassiker, der zudem einer großartigen Idee folgend Handwerk und Tradition edel verbindet. Also habe ich zuerst mal ein Bild gemacht, was meine Worte hoffentlich etwas unterstreicht, diese untermalt.

Kennengelernt habe ich den Duft schon vor einiger Zeit und von Anfang an kam es mir wie eine Zeitreise vor, als ich die kleine Flasche in den Händen hielt und ziemlich verzückt am Handgelenk schnupperte. Warm und weich und kuschelig, fruchtig, blumig – voller Rose, soweit die Nase riecht – und mild gewürzig. Wie sollte die Duftpyramide denn aussehen, wenn so viel Reichtum schon in der Kopfnote zu finden ist? Agrumen, Rose & wieder Rose, Labdanum, Eichenmoos & Vetyver? Ich spare mir hier die üblichen Beschreibungen, weil ich ohnehin nicht sicher bin, ob die Nase alles richtig klärt, oder die Verzauberung mich Sachen riechen läßt, die ich vielleicht nur erahnen und mir einbilden soll. Une Rose Chyprée ist ein klassischer Chypre, der mich, ich betone ausdrücklich meinen eigenen Eindruck, auch an eine weiche Ledernote erinnert. Und dann wäre da noch das Thema Mémorables – Erinnerung und handwerkliche Tradition an eine Zeit der Parfumerie, wo die Arbeit mit kostbaren Rohstoffen kleinen Manufakturen vorbehalten war. Ein Parfum als etwas Besonderes, als etwas, was nicht beliebig und massenhaft verfügbar ist.

Vielen Dank.

Tauer Perfumes
fragrance review & draw im perfume shrine

Ein Kommentar zu “Une Rose Chyprée von Andy Tauer”

  1. Andy

    guckst du bei mir?
    Ich sende duftende Grüsse aus dem Zug, wo ich in Stemon schwelge.
    http://www.tauerperfumes.com/blog/2009/10/12/7-2/