I Coloniali – Spirit of Africa – Seife

seife_spirit-of-africa

Es ist eine meiner Lieblingseifen. Und das nicht, weil wir seit einigen Tagen I Coloniali verkaufen können, sondern weil ich den Geruch und die Form dieser Seife als besonders verführerisch empfinde. Diese Seife ist das perfekte Beispiel für eine orientalische Duftnote mit Coumarin. Diese Süße, die als solche fast gar nicht auffält, ist unbeschreiblich. Die meisten Menschen beschreiben den Duft mit holzig oder gewürzig; was natürlich auch richtig ist. Doch die hervorstechenden Merkmale des Duftes sind Linalool und Coumarin. Traumhaft. Im Prinzip eine Tonka-Note. Wenn ich eine Pyramide mit dem Duft zeichnen müßte, würde ich in der Kopfnote die Frische des Linalools nennen, dann folgen Gewürze und die Süße & Wärme des Coumarins, bevor in der Basis die holzigen Noten kommen. Ich rieche außerdem Piment, Gewürznelke und etwas Zimt, was das Eugenol erklären würde.

Schon seit Jahren liegt ein Exemplar dieser Seife mit in der Sammlung – dezent verziert, edel in der Form und ein Handschmeichler in der Verwendung. Die dunken Punkte in der Seife kommen vom Flachs, dessen Samen als ganz sanftes Peeling mit enthalten sind. Linum Usitatissimum, gemeiner Lein, gehört zu den ältesten Kulturpflanzen überhaupt.

INGREDIENTS: Sodium Tallowate, Sodium Cocoate, Parfum, Linum usitatissimum (Linseed) Seed, PPG-20 Methyl Bglucose Ether, Aqua (Water), EDTA, Titanium Dioxide, Linaloolm Benzyl Benzoate, Tetrasodium Etidronate, Coumarin, Eugenol, Limonene, CI 77491, CI 77492, CI 77499

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.