Monatsarchiv für Mai 2010

Nag Champa

Sonntag, den 30. Mai 2010

Ich möchte heute den Versuch unternehmen, die Betonung liegt auf dem Wörtchen Versuch, dem wohl bekanntesten Duft Indiens nachzuspüren: NAG CHAMPA. Wann immer ich an einem dieser Läden vorbeilaufe, wo es indische Stoffe, Ganeshfiguren (Das ist der mit dem Elefantenkopf. Der Sohn von Shiva und Parvati), bunte Tücher und Schmuck zu kaufen gibt, nehme ich [...]

Neue Seifenverpackungen bei 1000 & 1 Seife

Samstag, den 22. Mai 2010

Seit mehr als 10 Jahren produziert Xenia Trost (1000 & 1 Seife, zusammen mit Erik Kormann) kaltgerührten Pflanzenölseifen in ihrer Seifenwerkstatt in Berlin, Rosenthaler Straße 36. Vor vielen Jahren erschien ein erstes Buch im Ludwig Verlag (Duftseifen selbst herstellen), welches leider vergriffen ist; ein neues Fachbuch ist in Arbeit und wird im Selbstverlag erscheinen. Bei [...]

Eine bestimmte Note verstärken

Samstag, den 22. Mai 2010

Im Moment komme ich einfach nicht regelmäßig dazu hier einen kurzen Beitrag einzustellen und was noch viel schlimmer ist, mir sind bei der Produktion des für dieses Jahr geplanten Duftes die Hände gebunden, weil ich auf zwei dringend benötigte Riechstoffe warte, die ich nirgends kaufen kann. Also stehe ich an meinem Arbeitsplatz und kann mir [...]

Schokobade Himbeer

Montag, den 10. Mai 2010

Schokobade Himbeer heißt die neue Sorte, die es schon bald geben wird. Wobei wir vermutlich über die warmen Sommermonate hinweg mit der Herstellung des Badezusatzes pausieren werden. Aber die Schokobade, welche es schon seit gut vier Jahren gibt und die seit einiger Zeit eine eigene Marke ist, ist ein voller Erfolg und inzwischen gibt es [...]

Schokolade – aus natürlichen Duftstoffen

Samstag, den 1. Mai 2010

Eintrag am 2. Mai 2010 leicht verändert Manchmal staune ich, wenn Leute, denen Bio und Natur nach eigener Aussage so wichtig ist, gerade bei den synthetischen Düften herzhaft zugreifen. Seife mit Rosmarin oder Thymian ist gar nicht gut, während Mango, Erdbeer und Schokolade so richtig lecker sind. Da frage ich mich häufig, wie dehnbar die [...]