Steampunk als Parfum

nimmt in meinem Kopf so langsam Gestalt an und obwohl es bisher nur ein Arbeitstitel und bloße Idee ist, fange ich schon an, all die Rohstoffe, die ich verwenden möchte, zusammenzukaufen.

Vorab jedoch ein Bild. Schließlich waren die letzten Artikel etwas sehr textlastig und nun brauchen wir mal was für`s Auge.

Biker
Bildrechte/ © JuliSonne/ Fotolia.com

Jo Zarth hatte sogar schon eine Idee für die Gestaltung/ Verpackung. Wenn es finanzierbar ist, bekommt jede Flasche ein ausgelasertes Eisenschild über den Verschluß gehängt. Aber nun mal schön der Reihe nach und erstmal was zum Duft; nicht ganz ohne Grund war erst kürzlich das Zedernholz-Öl Thema im Blog und wer etwas mitmischen will – das Grundthema werde ich in groben Schritten natürlich verraten – der sollte sich schon mal richtig gutes, echtes Zedernholz-Öl bestellen. Atlas-Zeder ist Pflicht!

Und wo kann man das tun? Ganz einfach, bei Butterbur & Sage in England. Die Adresse sollte man sich ruhig merken. Es könnte sich lohnen. Ein schönes Wochenende und Elemiöl bräuchten sie dann auch noch. Das gibt es z.B. bei Brennessel-München.de

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.