Werbung hier bleibt schwierig!

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Werbebranche!

Die folgenden Zeilen sollen einen kleinen Einblick in meine Gedankenwelt geben, der natürlich auch dieses Blog hier entsprungen ist und die seit nunmehr fast sechs Jahren für Inhalt und Form verantwortlich zeichnet und dies auch weiterhin tun wird. Es mag drastischer klingen als es ist, aber aus Erfahrung wird man klug und ich bin inzwischen alt genug, um mir Schrullen und Eigenarten zu leisten. Ganz wichtig: Niemand sollte sich persönlich angesprochen fühlen!

Wie Sie sicherlich schon bemerkt haben, gibt es hier keine Werbung; was nicht unbedingt daran liegt, daß ich keine Werbung möchte (das wäre kein Problem), sondern im Zusammenhang mit einigen Grundsätzen zu betrachten ist, an die ich mich selber strikt halte.

Die erste Regel lautet: Niemals Werbung für Schnäppchen, Restposten, Tief- und Tiefstpreise, Rabatte, Sonderposten, Geiz, Schlußverkäufe und andere geile Sachen – auch wenn diese gut duften. Nichts gegen Hammer, mega, ultra, super, Knüller und Kracher, Paradiese für was auch immer und die ach so begehrten Sonderkonditionen. Ich finde das alles überhaupt nicht schlimm – darf es alles geben und die Welt ist voll davon -, aber deshalb stört es sicher nicht, wenn ich da mal nicht mitmache. Auch nicht für viel Geld. Abgesehen davon hat die Erfahrung gezeigt, daß die Leute immer meinen, es gäbe die Werbeeinträge zum Schnäppchenpreis. Sicher ich bin durchaus käuflich, aber ich bin kein Sonderposten!

Die zweite Regel lautet: Es muß thematisch passen, oder es muß mir selber total gut gefallen. Also natürlich Parfum, Pflanzen, Bücher, Reisen, Wein, Tee, Schokolade, Museen, Ausstellungen etc.

Die dritte Regel lautet: Wenn Sie mir Texte und Bilder schicken (die also den beiden vorangegangenen Grundsätzen entsprechen), dann werde ich nicht so tun, als hätte ich selber den Text geschrieben und das Foto gemacht. Ich nenne immer alle Quellen und Fotos akzeptiere ich nur, wenn Sie mir schriftlich mit Unterschrift und Firmenstempel bestätigen, daß Sie die Bildrechte übernehmen.

Die vierte Regel lautet: Anfragen zu Linkkooperationen kommen täglich und werden fast immer abgelehnt, weil es mir nicht um massenhafte Verlinkungen geht, sondern um schöne und sinnvolle Hinweise auf das www. Linktausch-Angebote und Linkkooperationen also nur, wenn es sich wirklich um richtig gute Seiten handelt, die ihren Sinn im Inhalt und nicht in der Webpflege für Ihre Kunden haben. Aber! Linktausch nur auf Augenhöhe! Bei mir im Blog stehen die Links in der Blogroll auf Seite 1 Als Gegenleistung irgendwo einen Textlink auf irgendeiner Seite … kein Interesse.

Nehmen Sie mir meine Offenheit bitte nicht übel. Aber das aromatische Blog ist mein Hobby und ich betreibe es aus und mit Leidenschaft.

Mit freundlichen Grüßen,
Erik Kormann

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.