Steampunk

und ein Pröbchen aus der Schweiz.

Wenn man mit den eigenen Ideen nicht so recht weiterkommt, kann das bisweilen sehr frustrierend sein. Besonders dann, wenn man Lust auf neue Mischungen hat und gern dieses und jenes ausprobieren würde, was aber nicht geht, weil wieder mal keine Zeit, kein Geld für neue Riechstoffe und der Kopf nicht ganz frei für das Hobby ist. Gut, ich war auch einmal Windsurfen. Aber daran liegt es nicht. Mein Steampunk steckt in der Anfangsphase fest und etwas neidisch (und neugierig) schaue ich hin und wieder via facebook in die Schweiz, wo Philip von Scent & Chemistry meiner Parfumidee STEAMPUNK schon mal so richtig Leben einhaucht.

Steampunk von Philip

Das jemand wie Dr. Philip Kraft so viel Spaß an meiner STEAMPUNK-Idee hat und nun selber kräftig mischt, ist eine große Ehre für mich und genau das war hier auch immer so gewollt. Mein aromatisches-blog sollte ein Anreiz für die sein, die selber gern Parfum mischen, und das nun sogar ein Profi mitmacht, ist wunderbar und bereichernd zugleich. Wenn ich doch nur auch so aus dem Vollen schöpfen könnte und all die schönen Riechstoffe in Hülle und Fülle in Griffweite hätte. Kein Problem – es dauert halt nur etwas länger und in der Zwischenzeit teste ich einfach, was Philip mir aus der Schweiz zugeschickt hat.

Heute kam sie endlich an, die Probe von seinem STEAMPUNK.

Dampfmasch._Steampunk_S-and-C_Probe_3

Gleich mal kurz aufsprühen und eintauchen in eine Cashmeranwolke. Wer selber gern mischt, muß Cashmeran kennen! Ein toller Stoff. Ich tauche ein, in diese Cashmeranwolke und meine im ersten Moment eine frische, leicht zitrische Kopfnote erkennen zu können. Ist da noch ein Rest meiner ursprünglichen Idee, zur Begrüßung Elemi mit Lemon-Öl kombiniert in den Duft zu stecken?

Dampfmasch._Steampunk_S-and-C_Probe_2

Danach wird der Duft für meine Empfindung ganz kurz leicht süß. Habe ich da Maltol oder Vanillin in der Nase? Ich weiß es nicht – auch wenn ich mich inzwischen selber für etwas Ethyl Maltol entschieden habe. Wer wirklich gern mitmischen will, der sollte dies auch unbedingt ausprobieren. Cashmeran verträgt diese Süße sehr gut.

Dampfmasch._Steampunk_S-and-C_Probe

Total begeistert laufe ich in der Wohnung umher, ständig das Handgelenk an der Nase und da fällt mir plötzlich die alte Dampfmaschine auf dem Bücherschrank auf, die ein lieber Freund, der fast mein Schwager geworden wäre, mir vor Jahren in Handarbeit selber gebaut und geschenkt hat. Steampunk, ich hab echten Steampunk in meiner Bude. Was könnte passender sein als eine Dampfmaschine? Gleich mal das Pröbchen drauflegen und Fotos machen. Und dann ist da noch der kleine Globus und das Flugzeug. Flugzeuge, besonders solche altmodischen fliegenden Kisten – gesteuert von tollkühnen Männern (was für ein Film) – sind auch richtig gut Steampunk.

Inzwischen kommt die Cashmeran-Überdosis so richtig durch. Wow, ich weiß nicht, ob ich so viel davon reinpacken würde. Sage aber gleich dazu, daß Cashmeran all meine Vorstellungen von trockenen, pudrigen Kleidern und Perücken erfüllt. Schließlich bewegen wir uns gerade in der Viktorianischen Zeit.

Dampfmasch._Steampunk

Wir haben also Dampfmaschinen und massenhaft Puder. Der Duft wirkt jetzt absolut trocken, fast schon staubig und da ist außerdem eine leicht blumige Note, die dem Cashmeran die Kratzigkeit nimmt. Ja, so empfinde ich das. Cashmeran erinnert mich nämlich leicht an etwas Kampfer und so ganz alleine und dominant würde mich dieser Teil des Chemicals irritieren. Aber so. Ich weiß nicht, ob es ein Veilchen ist. Ist es ein Veilchen? Egal. Ich bin ganz hin und weg, weil die Überdosis Cashmeran so weich und zart daherkommt. Absolut, so ist das Thema auch für Damen tragbar.

Und ich weiß, was ich nächste Woche tun werde. Das kleine Pröbchen von Philip soll mir ein Ansporn sein.

Steampunk_Globus_Flugzeug

Mein Steampunk-Violette bekommt natürlich ebenfalls eine Cashmeran-Überdosis verpaßt, dazu jede Menge Evernyl und Helional, Iso e Super muß mit rein, Elemi und Lemonöl, Ethal Maltol und es bleibt natürlich auch bei der Atlas-Zeder und dazu ein kleines Veilchen.

Was braucht man für ein Veilchen? Na auf jeden Fall Alpha- und Beta Jonon, Methyljonon und ich habe mir eine kleine Menge Irisbutter besorgt. Ja, ja, ganz untätig war ich nicht. Dazu gehen immer auch Coumarin oder Vanillin, probieren sie ruhig auch mal Hydroxicitronellal und vielleicht auch einen ganz winzigen Spritzer Buccoblätter. Ein kleines Veilchen ist nicht so kompliziert. Schließlich geht es nicht um ein Veilchenparfum, sondern nur um den Hauch eines Veilchens.

Steampunk, ich komme.

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.