Monatsarchiv für November 2013

Parfum im Dezember – Ankündigungen

Montag, den 25. November 2013

Die Tage sind voller Arbeit und manchmal weiß ich nicht, was ich zuerst machen soll. Doch immerhin habe ich einige kurze Blog-Artikel schreiben können und so ganz untätig bin ich auch in Sachen Parfum natürlich nicht. Noch im Dezember, oder spätestens gleich im Januar, wird es zwei neue Düfte geben, die ich an dieser Stelle […]

Moschus vom Moschusochsen im Parfum?

Sonntag, den 24. November 2013

Die Mär, das natürliche Moschusriechstoffe vom Moschusochsen kommen – warum sonst sollte das Viech wohl diesen Namen tragen? – hält sich hartnäckig und wird mit diesem Artikel auch nicht aus der Welt zu schaffen sein. Doch weil Moschus für die Parfumerie nun mal von Interesse ist und es natürlich einige tierische Riechstoffe gab, und teilweise […]

Von Kalmaren, Pottwalen und Schnäbeln

Mittwoch, den 13. November 2013

Ein kleiner, bildlicher Nachtrag zu allen Artikeln (siehe Linkzusammenstellung unten), die sich bisher mit dem Thema Ambra grisea beschäftigt haben. Hier sehen sie 2 Schnäbel, die zu einem Kalmar gehören (gehörten). Ob die nun wirklich von einem Riesenkalmar (Klasse der Kopffüßer/ Cephalopoda, Ordnung Kalmare/ Teuthida, Familie Riesenkalmare/ Architeuthidae, Gattung Architeuthis) gehören ist so auf die […]

Kristalline Riechstoffe

Dienstag, den 12. November 2013

sind nicht immer ganz einfach zu lösen. Maltol z.B. lößt sich ganz besch … und viel besser als eine ein- oder zweiprozentige Lösung wird es nicht werden (in DPG aufgeschmolzen), während sich z.B. Ethylmaltol ganz wunderbar verarbeiten läßt (10% sind kein Problem). Doch das eigentliche Problem ist dabei immer die Frage, welches Lösungsmittel überhaupt zum […]

Pipetten

Dienstag, den 12. November 2013

Die Frage nach geeigneten Pipetten, gerade bei Mischungen mit Kleinmengen und Testansätzen, wird recht häufig gestellt und obwohl ich gerne mit Strohhalmen arbeite – halbieren, eintauchen und oben den Daumen fest drauf – möchte ich ihnen natürlich nicht vorenthalten, daß es natürlich preiswerte Plastikpipetten gibt, die für Kleinstmengen perfekt geeignet sind und die nach der […]

Eau de Froehliche No. 3

Sonntag, den 10. November 2013

Cassis, Weihrauch, Cashmeran und eine ganz kleine Menge Bohnenkraut, das war die ursprüngliche Idee zum dritten und letzten Duft der Serie Eau de Froehliche. Angefangen hatte alles mit einem sehr milden Weihrauchöl, was einen altersbedingten, für Weihrauchöle sicher auch untypisch niedrigen α-Pinen-Gehalt aufwies (der sollte bei einem frischen Öl bei ca. 40% liegen) und mich […]