Parfum im Dezember – Ankündigungen

Die Tage sind voller Arbeit und manchmal weiß ich nicht, was ich zuerst machen soll. Doch immerhin habe ich einige kurze Blog-Artikel schreiben können und so ganz untätig bin ich auch in Sachen Parfum natürlich nicht. Noch im Dezember, oder spätestens gleich im Januar, wird es zwei neue Düfte geben, die ich an dieser Stelle ruhig schon einmal ankündigen möchte.

Erstens, und darauf freue ich mich ganz besonders, BOROBODUR von Dr. Philip Kraft und Alain Alchenberger. Vielleicht können sich einige LeserInnen noch daran erinnern, als mein September (No. 9) fast mehr durch einen Zufall (als von mir geplant), in die Hände des bekannten Riechstoffchemikers Dr. Philip Kraft (Givaudan/ SChweiz) gelangte und diesen zu einer Neuinterpretation des Orangen-Javanol-Themas inspirierte. Nun, ich will noch nicht zu viel verraten, aber ich freue mich schon jetzt auf diesen Duft und wer Orange und Javanol mag, darf schon mal den Weihnachtsmann kontaktieren. Ich bin dabei nur der Herausgeber (wenn man so sagen kann?). Flaschen sind bestellt, Duft ist bereits im Eiskasten, die romantische Druckvorlage hat auch Philip entworfen (da kriegt man fast schon Fernweh) und jetzt heißt es noch etwas warten.

Zweitens! Es wird, und deshalb will ich mich so beeilen, einen neuen Duft aus der Monatsserie geben und weil wir grad Dezember haben, soll es der Dezember werden – 12 Riechstoffe für den Dezember. Damit es alles etwas schneller geht, habe ich mir Hilfe geholt. Dr. Sebastian Reuter, Parfumer bei Bell Flavors&Fragrances (aus Leipzig) wird mich bei diesem Projekt unterstützen. Wonach wird der Dezember riechen? Alles werde ich noch nicht preisgeben, aber Limette und Kardamom in der Kopfnote sind fest geplant, im Herzen des Duftes auf jeden Fall Rose und im Fond jede Menge Fixolide und dazu etwas Patchouli.

Drittens: Juli (7) kommt auch. Der Grapefruit-Vetiver-Duft war diesen Sommer derart schnell ausverkauft, daß ich mich nun doch entschlossen habe, die Monatsdüfte in Serie immer wieder neu auszumischen. Jo hat ein neues, schönes Design gemacht, die Flaschen sind in der Druckerei und vielleicht in zwei/ drei Wochen ist bei mir wieder Juli. Ach wer das schön, so um die 25 Grad und Sonnenschein.

Und im Moment freue ich mich darüber ganz besonders. Eau de Froehliche No. 3 auf der Startseite von Aus Liebe zum Duft.
EdF3_Startseite_ALzD

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.