Parfum JULI im neuen Gewand

Von wegen Dezember, daß ich nicht lache. Es ist JULI! Der JULI ist einfach viel schöner, als diese grautrübe Wetterfrechheit, die mir seit Jahren schon als Erderwärmung verkauft wird. Ich mach mir die Monate so wie ich es für richtig halte und deshalb ist ab heute JULI. Noch Fragen? Grapefruit&Vetyver. Und weil ab jetzt die Monatsdüfte in Serie gehen, habe ich Jo Zarth gebeten, ein neues, einheitlich anwendbares Design zu entwerfen.

JULI_neu_blog_fb

Und wonach riecht der JULI? Es ist natürlich bei der Grundidee geblieben. Grapefruit, mit etwas Phantasie auch Feigenblatt, und ein schöner Moschusfond mit viel Vetyver. 7 für den Duft verantwortliche Riechstoffe (teils kombiniert) und deshalb heißt der JULI Juli.

Kopfnote: Petitgrain und Grapefruit (Grapefruit wurde und wird dabei natürlich mit Methylpampelmouse gemischt 3:1)
Herznote: Feigenblatt (Stemone/ vorsichtig einsetzen! Max. 1-2g auf 1000!!) reichlich Hedione und Magnolan
Basis: Ein tolles Vetyveröl aus Haiti, kombiniert mit Vetiverylacetat (1:10), fett Iso e Super und natürlich etwas Timberol (sehr sexy).

Glasflasche 50ml, Vapo, Plastikschachtel

Nachmachen natürlich erlaubt, erwünscht und empfohlen. Parfummischen macht Spaß.

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.