STEAMPUNK viola – EdT – von Erik Kormann

STEAMPUNK viola EdT von Erik Kormann
Duft: Erik Kormann
2013
100ml, 3.4 fl oz
Glasflasche (frosted glass)/ Vapo (lieferbar)
Splash – mit M24 Hutmutter als Verschluß (nicht mehr lieferbar)

Bottle-Design: Jo Zarth
Steampunk_Blog_Presseeintrag

Duftbeschreibung
Steampunk ist ein literarisch inspiriertes Thema. Steampunk ist Mode, Zeitgeist, Spiel, Phantasie und immer zugleich auch die Sehnsucht, eine Reise tun zu können – eine Reise in die Ferne und oft eine Reise durch die Zeit. Steampunk als Mode orientiert sich am Viktorianischen Zeitalter (ca. 1840 – 1900), an Königin Viktoria, an der beginnenden Industrialisierung, an technischen Erfindungen (Schiffen und Flugapparaten), an galanten Herren und Korsett tragenden Damen, an gepuderten Perücken und an Jules Verne; an jenem Schriftsteller, der seinen Kapitän Nemo mit der Nautilus, 20.000 Meilen unter dem Meer, auf eine so fantastische Reise schickte. Das ist Steampunk. Der stählerne Schiffsrumpf, die wundervollen Maschinen, die das Tauchboot antreiben und unbesiegbar machen, die Holzvertäfelungen an Board und die kunstvolle Einrichtung, die Eleganz des Kapitäns und die Träume von neu zu entdeckenden Ländern und Kontinenten – Fernweh, Sehnsucht, Phantasie.
Das Eau de Toilette Steampunk viola versucht diese Dinge einzufangen. Steampunk viola ist ein bischen altmodisch und gepudert, ist ganz leicht gezuckert; da ist die Veilchenpastille, das Puder der Perücke, das Rasierwasser eines eleganten Herren (natürlich auf einem Hochrad), das teure Parfum einer schicken Frau, da ist die Kühle des Meeres und der stählerne Schiffsrumpf, da sind exotische Hölzer und tropische Blüten, das ist das Fernweh.

Steampunk viola ist das Spiel mit den Duftkategorien Fougere und Chypre

Pyramide
Top-Note: Limette, Veilchen
Mittelnote: Cashmeran, YLANG YLANG, Iris, Jasmin, Sweets, Muskatblüte
Basis: Atlas Zeder, Vanille, Patchouli, Moschus, Ambra-Noten, Puder

Steampunk_Featurebild_Blog_Presseeintrag

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.