Abrakabarber

Abrakabarber, simsalabim, hokus pokus, dreimal schwarzer Kater und hex hex, hervorgezaubert nach vielen Monaten – herumprobiert und immer wieder neu überlegt, dieses rein und ene mene muh und … jenes raus. Das Thema Barbershop dabei immer im Kopf behalten. Jednfalls so, wie ich persönlich einen Barnershop empfinde/ kenne.

Abrakabarber

Und heute werden die ersten Flaschen abgefüllt, dazu einige Proben und ab der kommenden awoche geht es so ganz langsam los.

Aus Liebe zum Duft, Mühle Rasurkultur und die Heldenlounge bekommen die ersten Flaschen. In Serie geht der Duft dann im Januar. Im Moment, also für den Start, werden noch die bei mir üblichen 50ml Flaschen mit Vapo (silber) angeboten. Später erfolgt der Umstieg auf 30ml, was auch mit allen anderen Düften passieren wird, weil ich den bürokratischen Aufwand für die Gefahrguttransporte zu anstrengend finde. Will man auch nur 5 Flaschen zu 50 ml verschicken, braucht man einen Gefahrgutexperten der ein Gefahrgutgutachten erstellt (ca. 80 Euro), dazu spezielle Kartons und Aufkleber und dann kommt FedEx ins Spiel, weil kein anderes Transportunternehmen solche Gefahrgutpakete transportiert und vom Gewinn bleibt nichts mehr übrig. Aber 20 Flaschen mit 30ml zu verschicken … kein Problem. Noch Fragen? Deshalb in Zukunft nur noch 30ml.

Aber wie riecht es denn nun?

Zur Begrüßung gibt es Wacholder und Rosa Pfeffer. Eine Kopfnote, die mich an Gin erinnert, an die kleine Bar, die ich aus so vielen Barbershops kenne und an den Geruch der vielen Duftwässerchen und Rasierseifen, die oft einfach nur etwas grün-holzig duften. Sauberkeit. Eine Mischung der verschiedensten Haarwaschmittel und Pomaden liegt in der Luft. Mal fruchtig, mal blumig, irgendwie hat wohl doch einer geraucht und die schweren Ledersessel vermitteln eine Atmosphäre, die man wohl eher aus amerikanischen Filmen kennt. Osmanthus ist hierfür besonders wichtig. Eine Mittelnote, die sehr reich und vielfältig wirkt, die edel und etwas sophisticated wirkt. Holznoten (leicht grün) und Tonka zu Ausklang. Frisch rasiert oder mit gestutztem Bart geht es auf, wohin auch immer.

Abrakabarber (Parfum Erik Kormann/ Design Jo Zarth).

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.