Archiv der Kategorie 'Duftfamilien'

Duftfamilien

Sonntag, den 30. November 2008

Für jeden Duft – das Unfassbare und Flüchtige – eine Kategorie. Für das, was sich mit Worten oft schwer beschreiben läßt eine Systematik, in welcher man, einem Schubkasten gleich, der Beschreibung einen Raum geben kann, damit etwas Ordnung in den Dschungel der Duftfamilien kommt. Da gibt es Agrumen und Zitrusdüfte, Fougere und Chypre, Hesperiden, aldehydische [...]

Hesperides

Samstag, den 15. November 2008

ÄNDERUNGEN IM TEXT Wenn man endgültig begreifen möchte, warum es Düfte gibt, die unter den Sammelbegriff Hesperide- (Citrus) Duftfamilie fallen, muß man den botanischen Bezeichnungen mehr Aufmerksamkeit schenken. Muß man genau unterscheiden, zwischen den Hesperiden der griechischen Mythologie und den in Anlehnung an diese Götterwelt bezeichneten Hesperides (Ferrarius 1646)/ Hesperidien (Sg. Hesperidium). Carl von Linné [...]

Hesperiden – von Äpfeln, Nymphen & Mythen

Samstag, den 15. November 2008

Wer wissen möchte, was Zitrusdüfte (Agrumen) und Hesperiden verbindet, warum ich ein Bild mit Mandarine, Zitrone, Apfelsine und Grapefruit unter eine Überschrift setze, die auf Äpfel verweist und von Nymphen berichtet, der muß mir folgen, bis tief hinein in die Gründungsmythen der Welt. Zu Titanen und olympischen Göttern, zu Helden und großen Kriegern, jenen göttlichen [...]

Parfüm – Kopf, Herz & Basis

Donnerstag, den 17. Januar 2008

Wer sich ein Parfüm selber mischt, der muß darauf achten, daß die charakteristischen Duftbestandteile nicht nur gut miteinander harmonieren, sondern sich zugleich von einander abheben. Nur so entsteht jene interessante Entwicklung, welche in Verbindung mit unserer Haut ein Parfüm unverwechselbar erscheinen läßt. Die Kopfnote, oft nur eine flüchtige Begrüßung, weckt Neugier und Begehrlichkeiten, ist immer [...]

Aromatisches Zypern – CHYPRE

Donnerstag, den 4. Oktober 2007

1917 kreierte der große Parfümeur Francois Coty ein Parfüm, welches er Chypre nannte. Es war ein Akkord aus Eichenmoos, Labdanum und Patchouli, der sich um eine Mischung aus Agrumenölen gruppierte. Und dieses Parfüm, CHYPRE ist das franz. Wort für Zypern, war zugleich der Anfang einer neuen Duftfamilie, zu der heute unzählige berühmte Parfüms gehören: Sous [...]

Aromatisches Holz

Sonntag, den 9. September 2007

Es sind zumeist die männlichen Parfüms, die über ausgesprochen holzige Aromen verfügen. Zeder, Guajak, Vetyver und Sandelholz, häufig in Verbindung mit Patchouli, herben Kräutern und frischen Zitrusnoten im Kopf. Dabei kann man, wenn man eine klare Unterteilung anstrebt, zwischen reinen holzigen Noten, Koniferenaromen, aromatisch holzigen Parfüms, würzigen Holznoten, ledrig-holzigen Düften und den inzwischen recht häufigen [...]

FOUGÈRE – ein Parfüm wie Farn?

Freitag, den 31. August 2007

Es begann 1889 mit Jicky von Guerlain. Das erste moderne Parfüm, welches Lavendel mit grünen Noten verband und auf einer Basis aus Cumarin aufbaute – dem ersten synthetisierten Aroma. 1870 war es gelungen, aus der Tonkabohne einen Riechstoff zu entwickeln, der an einen frisch gemähten Rasen erinnert. Dazu kam noch etwas Linalool, ein Stoff, der [...]

Blumige Düfte

Donnerstag, den 30. August 2007

Florale Aromen bilden wahrscheinlich die größte Gruppe der Duftfamilien. Die eingefangenen Blütenträume finden sich in unzähligen Parfümkompositionen und selbst ausgesprochene Herrendüfte werden mit Rose und Jasmin verfeinert – zum Glück gibt es hier keine deutliche Trennlinie. Es kommt zwar recht häufig vor, daß Menschen, die auf der Suche nach einem Parfüm sind, eine bestimmte Duftrichtung [...]