Archiv der Kategorie 'Geschichte des Parfüms'

Weihrauch – Teil 2

Montag, den 3. September 2012

Von Weihrauch und Myrrhe und allerlei alten Geschichten. “Himmel und Erde sollen überfließen von Weihrauch und der Duft soll im Fürstenhaus sein. Rein und makellos sollst Du sie mir darbringen, damit Salbe für die göttlichen Glieder daraus ausgepreßt wird (…)” (An Königin Hatschepsut 1490-1468 v. Chr., Tochter von Thutmosis I, die fast 20 Jahre lang [...]

Geruch eignet sich nicht für das Ästhetische

Freitag, den 6. Januar 2012

so Georg Wilhelm Friedrich Hegel (geb. 27. 8. 1770 in Stuttgart; † 14. 11. 1831 in Berlin) und er überträgt damit genau jene Kriterien, welchen Kant in seiner Anthropologie in pragmatischer Hinsicht jedwede Auswirkung auf die Erkenntnis abgesprochen hatte, weil die Flüchtigkeit des Mediums einen dauerhaften Anreiz unmöglich machen würde, nun doch auf das Feld [...]

Weihrauch für die Ohren – INFOradio vom rbb

Donnerstag, den 30. Dezember 2010

Unter der Überschrift “Reichlich Reise – Oman, Besuch im Weihrauchland” kann man auf INFOradio eine sehr interessante Sendung online nachhören. Radiosendung/ Link

Mittelalterliche Badefreuden

Sonntag, den 12. September 2010

Texte zur Geschichte der Körperpflege Der hier vorgestellte Text, wurde zeitgleich auch auf der Internetseite www.schoeneseife.de veröffentlicht, weil die thematische Nähe gut ins Konzept beider Internetseiten paßt. Hier – im aromatischen Blog – gibt es bereits mehrere Beiträge zur Geschichte des Parfums und der Körperpflege. Bis zum heutigen Tag wurden unter der Überschrift Geschichte des [...]

Ein Parfum wie Sonnencreme,

Sonntag, den 8. August 2010

Sommer und Sonne, Strand und Meer. Ein Duft, der nach Sonnencreme und Urlaub riecht. Wie riecht den ein Urlaub? Welchen Dufteindruck verbinden wir mit Ferien und Sonnencreme, mit Freizeit, den Wellen und warmer, entspannter Haut? Wenn man die Leute mal fragen würde, ob sie intensive, liebliche, süße und cremige Blumendüfte bevorzugen würden, ob Düfte wie [...]

Ambroxan – über Tintenfische & den Wal

Donnerstag, den 25. März 2010

Oder die einfache Frage, wie Jona der Prophet wohl roch? Doch bevor ich hier weiterschreibe koche ich mir einen Tee – heute ist Blogschreiben live – und ich sage gleich vorweg, das es hier nicht um die Nennung irgendwelcher Düfte geht. Mir scheint nämlich, daß sich viele Menschen ganz komische Vorstellungen von dem machen, was [...]

Seife als Notbehelf – Körperpflege 1894

Sonntag, den 10. Januar 2010

Fast jede Woche muß ich mir anhören, wie mir Leute beim Anblick unseres Geschäfts – indem es neben einigen Düften (Parfums) unzählige Seifen und viele andere Dinge gibt, mit denen man es sich in der Wanne oder unter der Dusche einfach nur nett machen kann -, erklären, daß man all diese Dinge nicht benötigen würde. [...]

“Seife schenkt man nicht”

Dienstag, den 1. Dezember 2009

Was für die einen als kleines Weihnachtsgeschenk viel Freude bringt, ist für viele andere die unverholene Aufforderung sich wieder zu waschen – der Hinweis auf fehlende Hygiene. Es ist nicht meine Absicht, eine Mentalitätsgeschichte der Seife und ihres Verbrauchs aus deutscher Sicht zu schreiben. Doch in wohl kaum einem anderen Land (ausgenommen Österreich) geht mit [...]