Monatsarchiv für Mai 2008

Parfum – Geschichte VII – Indien

Sonntag, den 18. Mai 2008

Man kann Indien durchaus als das Mutterland des Parfums betrachten. Obwohl es das aromatische-blog privat nicht unbedingt nach Badami (Südindien) zu Ochsenkarren und Thali (Reis mit verschiedenen Saucen) zieht, gibt es im Privaten einige indisch inspirierte Momente, die nicht mehr wegzudenken sind. Nachdem die Liebste mehrere Jahre dort lebte und arbeitete, gehören Reis und Curry, […]

Wasser ins Parfüm

Samstag, den 17. Mai 2008

Ich bin heute nicht dazu gekommen noch weitere Fotos zu machen. Doch die leichte Mischung für den Mai wurde bereits kurz überarbeitet. Das Veilchen ist raus und hinzu kamen Hedion und Beta Ionone; die genauen Mischungsverhältnisse gebe ich später bekannt, denn ich werde sicherlich noch einige Zwischenschritte benötigen und jede Variation muß nicht ins Blog. […]

aromatisches Geschenk

Samstag, den 17. Mai 2008

Heute war ein sehr schöner Tag. Eine Kundin brachte mir aus ihrem Garten dieses wundervolle Sträußchen mit und ich bin noch immer ganz entzückt und drücke meine Nase in regelmäßigen Abständen zwischen die Maiglöckchen, den Schnittlauch und die Majoranblüten. Nehme einen tiefen Atemzug vom Waldmeister & der Iris, reibe Minze und Odermenning zwischen den Fingern; […]

aromatisches für den Mai

Freitag, den 16. Mai 2008

Natürlich kommt das Bild einige Tage zu spät und es gibt keinen Bezug zum aktuellen Thema. Doch mir gefällt das Bild. Ich hatte heute Lust, mir etwas für den Monat Mai zu mischen. Es sollte eine spritzige Kopfnote haben, ein zartes Herz und eine warme & samtige Basis. Also nahm ich mir 500 ISO, 100 […]

Tierisch aromatisch – Moschustier und Zibetkatze

Donnerstag, den 15. Mai 2008

Animalische Essenzen üben mitunter eine große Faszination auf uns aus. Wobei wir dabei immer die feinen aphrodisierenden Parfüms im Sinn haben und nicht so sehr die natürlichen Ausgangsmaterialien Zibet, Moschus, Amber & Bibergeil. Tiereische Düfte, die heute zumeist durch synthetische Riechstoffe ersetzt werden. Der Moschusduft erfüllte das Boudoir von Kaiserin Josephine und Napoleon, der es […]

ESTEBAN – Balade créole

Mittwoch, den 14. Mai 2008

Der neuste Duft aus der Badelinie von ESTEBAN greift das Thema Reisen und in die Ferne schweifen auf blumig-fruchtige Art auf. Es ist eine Verführung mit tropischen Früchten, Blüten und Hölzern. Ganz so, als könnte man im Schatten von Palmen, irgendwo auf den Antillen, am Strand einer ruhigen Lagune die Tage still vergehen lassen. Das […]

Nassrasur – Rasierschaum aus Rasiercreme

Mittwoch, den 14. Mai 2008

Im Bereich Blog im Blog – Nassrasur gibt es einen weiteren Eintrag zum Thema Nassrasur und Rasierschaum. Es ist eine längere Bildergeschichte, die erklärt, wie man sich leicht mit Rasiercreme und Rasierpinsel einen guten Rasierschaum für eine anspruchsvolle Nassrasur selber herstellt. Schließlich gehört ein guter Rasierschaum zu einer stilvollen Nassrasur und er ist für die […]

aromatisches Ethylene brassylate

Dienstag, den 13. Mai 2008

Es gibt einige Riechstoffe, die kommen bei mir nicht so richtig an. Ethylenbrassylat (C15H26O4, CAS-Nr. 105-95-3) gehört dazu. Ich kann immer wieder an der Flasche mit der farblosen leicht viskosen Flüssigkeit riechen, ich kann mir Verdünnungen anfertigen und Riechstreifen tauchen; mal ist es leicht und pudrig, schwach moschusartig wahrnehmbar und dann ist es wieder weg […]