Staubsaugerduft – aromatisch putzen

Die Tage sind angefüllt mit Arbeit, ich komme kaum dazu einige Weihnachtsgeschenke zu kaufen und was noch viel schlimmer ist, es bleibt kaum Zeit für Familie und Freunde. Selbst für die kleinste Mischung ist keine Zeit und bevor ich mir in der Hektik etwas verderbe, stelle ich heute noch eine weitere Möglichkeit vor, einen Raum zu parfumieren – den Duft für den Staubsauger.

Staubsaugerduft

Dabei handelt es sich um ein parfumiertes Granulat, welches man entweder auf den Boden streut, um es dann mit aufzusaugen, oder man gibt es gleich in den Beutel oder den Auffangbehälter des Staubsaugers und während man putzt, bläst der Staubsauger parfumierte Luft in den Raum. Tolle Erfindung und in der Verwendung ausgesprochen sparsam. Mehr als einen Teelöffel braucht man nicht.

Und vielleicht komme ich morgen doch dazu, wenigstens das wunderbare Weihrauchöl abzumessen und 50/50 mit DPG als Konzentrat anzusetzen.

Immer der Nase nach.

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.